Gemälde von Otto Gebhard erstrahlen in neuem Glanz

Stand: 13.06.2017

Nach einer Reinigung und dem Ausbessern kleiner Risse bezaubern die Deckenbilder durch eine einzigartige Pracht heller , lebensbejahender Farben.

Die Renovierung der Raumschale ist weitgehend abgeschlossen. Jetzt wird das Gerüst umgebaut, um am Altar arbeiten zu können.

In der Südwestecke entdeckte man ein zugemauerten Beichtstuhl. Aus der Beschriftung eines Ziegelsteins kann man schließen, dass die Zumauerung im Jahr 1912 erfolgte.